Bürohaus DREWAG/ENSO, Dresden

Büro und Gewerbe

  • Das außen liegende Tragwerk wird zur Fassadengestaltung verwendet und erzielt dadurch Vorteile in Gestaltung, Wirtschaftlichkeit, Wartung und Büronutzung in Einem. Durch die schräge Anordnung ergibt sich ein tragendes Netz aus Stützen und Decken. Die Identität des Gebäudes wird unweigerlich mit der Funktion als Netzbetreiber und Energieversorger verbunden.
    Die Verlängerung der Stützen nach unten im EG und oben zum Dach verleiht dem ganzen Dynamik und erinnert an eine Verbindung aus oszillierender Darstellung von Energie und Netz. Das nach oben aufsteigende Dach bildet einen natürlichen Hochpunkt als Pendant zum Bestandsgebäude und liefert Flächen für die Techniknutzung. Sein Ansteigen passt auch zum folgenden Straßenverlauf der gen Süden ebenfalls ansteigt.

Informationen

Architekturwettbewerb
Gemeinsame Hauptverwaltung DREWAG/ ENSO Dresden - 2018

Art:
Anbau für eine gemeinsame Hauptverwaltung