Wohnhaus Anton-Schall-Gasse, Wien

Wohnen

  • Das Projekt "generationenwohnen 21" bietet mehrere zukunftsorientierte Wohnformen für Ältere und Hochbetagte an, die in die Gesamtbebauung als soziale „Inserts“ integriert werden. Die „ALTERnativen“ für das Wohnen im Alter sind zu einem Teil auch als Wohnangebote für die derzeitigen Bewohnerinnen und Bewohner der großen, umgebenden Wohnanlagen angedacht. Diese sollen bei der Vergabe der barrierefreien Mietwohnungen und Senioren-Apartments zuerst berücksichtigt werden.

    Ziel ist es, eine individuelle und bedarfsgerechte Versorgung mit attraktiven Wohn- und Betreuungsangeboten, mit so viel Selbständigkeit und Selbstorganisation wie möglich und so viel kompetenter „Sicherheit im Hintergrund“ wie notwendig, zu schaffen. Ein professioneller Sozial- und Pflegedienst ist Betreiber des Wohnheimes für Senioren und bietet damit einen Stützpunkt für Beratung, mobile Hilfe und Betreuung in der Wohnanlage.

    Die neue Wohnanlage ist inselartig in das Schutzgebiet Wald- und Wiesengürtel entlang des Marchfeldkanales eingeschrieben. Im Süden schließt der Grünzug zwischen Voglgasse und Koschiergasse an, im Norden der Marchfeldkanal mit dem Marchfeldkanalbegleitweg. Um einerseits der sensiblen Lage zum angrenzenden Grünraum und gleichzeitig den hervorragenden Voraussetzungen für hochwertige Wohnfläche zu entsprechen, wurde eine stark strukturierte und mit dem Maßstab der umliegenden Baustrukturen mit den Einfamilien- und Reihenhäusern vergleichbare Baukörperkonstellation entwickelt.

Informationen

Art:
Wohnhaus mit 112 Wohneinheiten, Pensionistenclub und Wohnheim für Senioren

Adresse:
Anton-Schall-Gasse, 1210 Wien, Austria

Bauherr:
GEWOG

Nutzfläche:
8.365 m²

Planungsbeginn:
2015

Fertigstellung:
in Planung